Das Wandern ist des Müllers Lust

Wie finde ich die richtigen Schuhe

Das Thema Schuhe bringt mich noch um den Verstand. Nicht die für den normalen täglichen Alltag sondern die für den Alltag eines Hundebesitzers. Während sich der gemeine Hobbywanderer ja seine Strecken einteilen und das Wetter aussuchen kann hast Du da als Hundebesitzer nicht viele Optionen.

Du musst raus, jeden Tag und bei jedem Wetter.

Da kommen einige Kilometer zusammen und die Beanspruchung des Schuhwerks ist um ein vielfaches höher. 
Drei Jahre war ich ohne Hund und als im August 2013 meine Mini-Aussie-Dame hier einzog war die Kondition entsprechend im Keller. Ein 3 km Spaziergang war schon eine tolle Leistung welches die All Terrain Schuhe vom Discounter auch prima mit machten. Die Kondition wurde besser, die Spaziergänge länger und die Discounter Schuhe versagten irgendwann. Die Sohle war zum Slick geworden und besonders dicht waren sie auch nicht mehr. Also schnell das nächste günstige Paar beim Discounter geschossen und weiter ging es.

Was soll ich sagen, die Kondition wurde besser, die Spaziergänge länger und das neue Paar Discounter Schuhe stellte entsprechend früher seinen Dienst ein.

Insgesamt habe ich so im ersten Jahr mit dem Hund 5 Paar Discounter Schuhe in der Preisspanne zwischen 19,99 € und 29,99 € vernichtet. So konnte es nicht weiter gehen.
Nach einem ausgiebigen Gespräch mit Frau Google und den verschiedensten Wandersleuten kristallisierten sich Marken wie Lowa, Meindl, Hanwag heraus welche alle wohl für meine Zwecke entsprechend robust genug sein sollten. Robust war hier auch der Preis, wir bewegten uns auf einmal in Regionen um die 200 €, auweia. Na gut, wenn sie dann entsprechend lange halten, also mindestens oder länger als 4 Paar Discounter Schuhe, dann sollte sich das rechnen.

Voll motiviert ging es also zum ortsansässigen Intersport Laden.

„Guten Tag, kann ich ihnen helfen?“
“ Ich hoffe es. Ich laufe am Tag gut 10 km bei jedem Wetter mit meinem Hund und suche dafür ein paar gute Schuhe.“
„Ja da empfehle ich ihnen Lowa Schuhe. Da kann ich ihnen den Lowa Renegade empfehlen….wasserdicht weil Gore Tex und stabile Vibram Sohle….blahfasel….“

Flugs die Schuhe anprobiert, Probe gelaufen und „WOW“. Das war ein Unterschied wie Tag und Nacht im Vergleich zu den Discounter Schuhen. Sie saßen wie angegossen und waren bequem wie Pantoffeln und das alles für „nur“ 179 €. Hm…. schweren Herzens opferte ich also das Geld und dachte jetzt ultimativ „beschuht“ zu sein.

Nach 8 wundervollen Monaten mit meinen Renegade sollte ich merken dass man mich falsch beraten hatte.

IMAG4418

So sahen die Sohlen nach 8 Monaten aus.

Rechnen wir mal einfach hoch.

10 km am Tag >> 300 km im Monat >> 8 Monate x 300 km = 2400 km >> Ende Gelände.

Ok, die Discounter Schuhe sahen nach 3 Monaten so aus.

IMAG4421

Die haben aber auch nur 25,99 € gekostet.

Unter anderem gingen an den Renegade Nähte auf und sie hatten ihre Dichtheit trotz regelmäßiger Pflege mit Wachs und Imprägnierspray verloren.

imag3201_11_13_2015

Mächtig enttäuscht bin ich also wieder nach Intersport und zeigte dort das Dilemma.

“ Oh das sieht nicht schön aus. Die müssen wir aber zu Lowa einschicken. Da können wir so nichts zu sagen.“

Gesagt, getan und man glaubt es kaum nach knapp 4 Wochen bekam ich einen Anruf von Intersport.

„Die Firma Lowa hat sich gemeldet. An ihren Schuhe ist nichts mehr zu retten.“

„Aber du hast doch Gewährleistung“ wird der eine oder andere von euch jetzt bestimmt sagen. Dazu zitiere ich mal Lowa:

Gewährleistung
Wir gewähren Ihnen 24 Monate Gewährleistung auf Material- und Verarbeitungsmängel. In dieser Zeit auftretende Mängel werden von uns im Rahmen unserer allgemeinen Gewährleistungsbedingungen reguliert. Für Schäden, die wegen unsachgemäßer Pflege und falscher Beanspruchung aufgetreten sind, können wir leider keine Verantwortung übernehmen. Normalerweise können solche Schäden aber zum Selbstkostenpreis von uns repariert werden.

„Falsche Beanspruchung“ ist es, wenn man mit Wanderschuhen in 8 Monaten 2400 km läuft, so so… das lassen wir jetzt mal sacken. Die falsche Beratung von Intersport lag darin dass nicht erwähnt wurde dass die Lowa Renegade in die Kategorie der All Terrain Schuhe gehören und damit nicht wiederbesohlbar sind. Erst Schuhe aus der Kategorie Trekking sind wiederbesohlbar.

Und watt nu?

Der ein oder andere wäre jetzt vielleicht mit Verbraucherberatung, Anwalt etc. Sturm gelaufen. Mag sein dass er damit sogar Erfolg gehabt hätte denn Wanderschuhe sind nun mal zum Wandern da. Ich hatte aber ehrlich gesagt keinen Bock auf eine langwierige Streiterei, ich brauchte und wollte jetzt vernünftige Schuhe. Die Lösung, nach einigen Telefonaten, bestand im Endeffekt darin dass mir Lowa aus Kulanz den Camino GTX, diesmal aus der Kategorie Trekking, statt für 229 € für 99 € verkauft hat.

20151031_130518_11_13_2015

 

20151031_130607_11_13_2015

 

Der Camino ist nun wiederbesohlbar, schaun wa mal wie lange die Sohlen diesmal halten bis ich die Schuhe wieder nach Lowa schicken muss. Die Verarbeitung des Schuhs ist wirklich klasse und die 50 € Unterschied zum vorherigen Renegade sind sichtbar, spürbar und es läuft sich noch eine Spur bequemer und angenehmer.

Trotz alledem bin ich mir nicht sicher ob so ein Schuh wirklich 229 €, das waren mal gut 460 DM, kosten muss.

Kommentar verfassen